Der VW Beetle Cabriolet – now is the time.

Im Beetle Cabriolet brauchen Sie nur 9.5 Sekunden, dennlänger dauder es nicht, bis das Dach geöffnet ist. So haben Sie noch mehr Zeit , die Sonne zu geniessen.

Geniessen die schönsten Momente der Gegenwart mit dem neuen Beetle Cabriolet. Denn Freiheit beginnt beim Beetle Cabriolet schon, bevor es auf die Strasse kommt. Es ist in den Ausstattungslinien “Beetle”, “Desing” und “Sport” erhältich und bietet zudem zahlreiche Konfiguartionsmöglichkeiten zur Individualisierung. So erleben Sie Ihre ganze eigene Fomr von Freiheit.

Im Beetle Cabriolet erleben Sie den Sommer intensiver denn je. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben das Dach geöffnet. Durch die steilere Frontscheibe entsteht im Innenraum ein einzigartiges, grosszügiges Raumgefühl. Und wenn die Sonne sich auf der Armaturentafel spiegelt, entsteht eine ganz aussergewöhnliche Lichtstimmung. Beinahe so, als scheine sie direkt von Ihrem Cockpit.

Dem Drang nach Freiheit hat man früher schon gerne nachgegeben. Einfach rein ins Auto und raus, das Leben geniessen. Beim Picknick. Oder beim heimlichen Treffen mit dem Freund. Inklusive Herzrasen. All das kann man im Beetle Cabriolet 50s Edition neu erleben. Nur dass man heute nicht mehr aussteigen muss, um sich wirklich frei zu fühlen. Dank der bequemen Sportsitze in Leder „Vienna“ in Nutriabeige will man das vielleicht auch gar nicht. Kombiniert mit der Mittelarmlehne und den Armauflagen in Beige entfaltet sich echtes 50er-Jahre-Flair. Wenn Sie sich für die Lederausstattung in Salsa Red/Schwarz entscheiden, sind Mittelarmlehne und Armauflagen in Schwarz gehalten und erzeugen zusammen mit dem ebenfalls schwarzen Interieur ein charakteristisches Ambiente. Zudem sorgen Lenkrad, Schalthebelknauf und Handbremshebelgriff in Leder dafür, dass die Wahl zwischen Aussteigen und Sitzenbleiben noch schwerer fällt.

Beim Beeindrucken wird keine Zeit verloren: Die hier abgebildete Sitzanlage in Leder „Vienna“ ist optionaler Bestandteil des R-Line „Exterieur-/Interieur“-Pakets. Dieses enthält neben den R-Line Umfängen für das Exterieur weitere Extras. Dazu gehören das Sport-Lederlenkradmit schwarzer Lenkradspange, „R-Line“-Logo und Ziernähten in Art Grey. Die Armaturentafel in „Dark Vanadium“ sowie der Schalthebelknauf und der Handbremshebelgriff – ebenfalls mit Ziernähten in Art Grey – verleihen dem Innenraum noch mehr sportlichere Eigenständigkeit.

Serienmässig kommt das neue Beetle Cabriolet auf 16-Zoll-Stahlrädern vorgefahren.

Das optionale Räderprogramm bietet jedoch vielfältigen Spielraum für Retro-Fans und designbegeisterte Fahrer. Individualisten wird freuen, dass einige der Felgendesigns einzig der Beetle Modellreihe vorbehalten sind – darunter die 17-Zoll-Felge „Circle“. Die Felge mit Mitteldeckel in Chrom, der eine Reminiszenz an den Ur-Käfer darstellt, ist in den drei Ausführungen „Black“, „White“ und „Red“ erhältlich. Ebenfalls im 17-Zoll-Format wird für das neue Beetle Cabriolet auch die 10-Speichen-Felge „Philadelphia“ angeboten und Liebhabern breiter Felgen steht die 18 Zoll grosse Felge „Ravenna“ in Adamantiumsilber zur Auswahl.

Die Scheinwerferpartie mit den runden Leuchten ist nicht nur charakteristisch für das Beetle Design, darin steckt auch durchdachte Technik.

Halogenscheinwerfer sorgen für eine gute Sicht auf Strasse und Umgebung.Optional sind Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und LED-Kennzeichenbeleuchtung erhältlich, die das Sehen und Gesehen werden leuchtstark verbessern. Besonders bei Nachtfahrten werden Sie das tageslichtähnliche Lichtspektrum und die bessere Seitenausleuchtung der reichweitenstarken Bi-Xenon-Scheinwerfer zu schätzen wissen. Durch das LED-Tagfahrlicht und die LED-Kennzeichenbeleuchtung wird das Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern noch besser wahrgenommen, nicht zuletzt, weil die C-förmig angeordneten LED-Dioden ein auffälliger Blickfang im Scheinwerfergehäuse sind.

Wo das neue Beetle Cabriolet auftaucht, werden ihm die interessierten Blicke aufgrund seiner markanten Erscheinung gewiss sein.

Das unterstreicht besonders die Optik der Stossfänger vorne und hinten. Die kombinierte Stand-Brems-Blink-Rückleuchte mit dunkel eingefärbter Abdeckung setzt ebenso wie ein optionaler Heckspoiler eindeutige Zeichen am Heck. Begleitend dazu hat das neue Beetle Cabriolet R-Line hinten einen Diffusor, der verbesserte aerodynamische Fahreigenschaften verspricht. Nicht zuletzt sorgt eine breite Farbpalette mit optionalen Farbtönen wie Bottle Green Metallic oder White Silver Metallic dafür, dass jeder Auftritt ausdrucksstark ausfällt.

In Szene gesetzt: Das Sondermodell Beetle Cabriolet Denim macht durch eine auffällige Folienbeklebung mit „Denim“-Schriftzug an den Unterseiten der beiden Türen auf sich aufmerksam.

Sind Sie bereit für offenes Cabrio-Feeling?

Dann betätigen Sie einfach den Verdeckschalter im Dachrahmen der Frontscheibe Ihres neuen Beetle Cabriolet. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h dauert es nur 9,5 Sekunden, bis sich das Verdeck platzsparend am Heck zusammengefaltet hat und luftig freiem Fahrgefühl Platz macht. Wird es ungemütlich, dauert es nur elf Sekunden, um wieder von der trendigen Stoffhülle geschützt zu sein. Für den favorisierten Look haben Sie bei den Verdeckfarben in der Serie die Wahl zwischen Schwarz und Nutriabeige.

Die Sondermodelle setzen sich mit exklusiven Verdeckausführungen ab: das neue Beetle Cabriolet Karmann mit Sioux-Braun als Verdeckfarbe und das neue Beetle Cabriolet Denim mit Jeansoptik.

VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio
VW Beetle Cabrio